All for Joomla All for Webmasters
Background Image

info@pirrot.de                0 68 97/97 53-0

Daten

Welche Datenformate kann ich Ihnen übermitteln? Wie kann ich Ihnen die Daten zukommen lassen? Was muss ich beachten? – Auf diese Fragen erhalten Sie hier Antworten. Sollte dennoch etwas unklar bleiben, sprechen Sie uns einfach an!

Folgende Datenformate können Sie uns für den Druck übermitteln:

 

  • PDF

    Dies ist zweifellos das beste Datenformat zum Austausch von Druckdaten. Wichtig für eine optimale Verarbeitbarkeit sind das vollständige Einbetten aller verwendeten Schriften, eine Auflösung von mind. 300 dpi und max. 600 dpi (Bilddaten unkomprimiert). Erzeugen Sie aus Ihrer Originaldatei bitte nur mit dem Acrobat Distiller PDF-Dateien (nicht etwa mit den teilweise fehleranfälligen PDF-Export-Funktionen verschiedener Programme). Hinweise zur korrekten PDF-Erzeugung sowie für den Druck erhalten Sie auch auf der folgenden Seite: Cleverprinting (kostenloses Cleverprinting Handbuch)

  • PostScript

    Dies ist eine gute Alternative für alle, welche keine Möglichkeit haben, auf eine kommerzielle PDF-Lösung zurück greifen zu können.

  • CorelDraw bis Version 14

    Achten Sie bitte darauf, dass ALLE Schriften in Ihrer CoreDraw Datei in Kurven konvertiert wurden und sämtliche Bilder im CMYK - Modus eingebettet sind.

  • QuarkXPress (Mac & PC)

    Liefern Sie mit Ihren offenen QuarkXPress Daten bitte immer sämtliche verwendeten Bilddaten und Schriften in einem “Für die Ausgabe sammeln”-Ordner an.

  • Freehand

    Offene Freehand Daten sind für uns auch kein Problem. Achten Sie aber auch hier darauf die original Bilddaten mit zu liefern.

Andere Datenformate nur nach vorheriger Rücksprache!

 

Ihre Druckdaten können Sie uns auf diesen Wegen zukommen lassen:

  • per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (vergessen Sie bitte nicht die Eckdaten zu Ihrem Auftrag sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten in die Mail zu schreiben!)
  • CD-ROM
  • DVD
  • USB-Speichergeräte (Stick, Festplatten,…)

 

Noch ein Tipp, mit welchem Programm Sie Ihre Druckdaten erstellen können, wenn Sie kein professionelles DTP Programm wie Adobe InDesign oder QuarkXPress zur Verfügung haben:
Gerade Vereine, Privatpersonen oder kleine Unternehmen stellen uns oft die Frage, mit welchen Programm sie ihre Dokumente gestalten sollen. Viele haben keine professionelle ‪DTP‬-Software wie Adobe InDesign oder QuarkXPress zur Verfügung. Unser Rat (bevor Sie behelfsmäßig zu ungeeigneten Programmen wie Word greifen): Schauen Sie sich mal die kostenlose DTP-Software ‪Scribus‬ an.

Mit der ‪Open‬-‪Source‬-‪Software‬ Scribus erstellen Sie professionelle Layouts.

Mit der Desktop-Publishing-Software (DTP) kombinieren Sie wirkungsvoll Texte und Grafiken (JPG, TIF, PSD, JPG, PNG). Dadurch eignet sie sich zum Beispiel zum Erstellen eines CD-Covers, einer Grußkarte oder von Postern.

Der Vorteil eines DTP-Programms gegenüber einer herkömmlichen Textverarbeitung ist die Möglichkeit, Texte und Bilder wesentlich exakter setzen und ausgeben zu können. Die Ausstattung von Scribus ist aller Ehren wert: CMYK-Vorschau, Farbseparation, ICC-Farbmanagement, Vektor-Zeichenfunktionen, Vorlagenverwaltung, der Import und Export von SVG- und EPS-Dateien.

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die Infos zu dem Programm. Ausserdem finden Sie bei den Deutschen Computer-Zeitschriften dieses Programm in den Software-Verzeichnissen ebenfalls zum kostenlosen Download.

http://www.scribus.net/canvas/Scribus

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie noch eine deutschsprachige Dokumentation: http://wiki.scribus.net/canvas/Hauptseite

Drucken